KFZ-Urgestein geht in den Ruhestand

|

Nach 36 Jahren und pünktlich zum Halbjahreswechsel verlässt  Gerhard Kotthaus das BKWB.

Im Rahmen einer großen Feier, zu der "Kotti" in die BKWB-Dependance in der Gewerbeschulstraße eingeladen hatte, kamen dann auch viele, mit denen der umtriebige Lehrer, Organisator und Abteilungsleiter der Kraftfahrzeugtechnik im Laufe der Jahre eng zusammengearbeitet hatte.  

BKWB-Schulleiter Matthias Flötotto hob seine Verdienste um die Entwicklung der Abteilung, seine tragende Rolle beim Umbau der Gewerbeschulstraße und seine exzellenten Kontakte zur KFZ-Innung und den Betrieben hervor.  Als KFZ-Kollege Andreas Kilian sprach, wurde schnell deutlich: Nicht nur "Kottis" Tatendrang, seine zupackende Art, sondern vor allem seine Kollegialität werden dem Schulleben am BKWB sehr fehlen.

Wir wünschen für den wohlverdienten Ruhestand viele weitere ereignisreiche Jahre, eine gute Reise nach Hamburg und viel Zeit für die Familie!