Informationen im Überblick

Berufsfeld Metalltechnik
Bildungsgang Berufsfachschule - einjährig -
Voraussetzungen Hauptschulabschluss der Klasse 9 und die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
Beschreibung In der BFS 1 werden berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Metalltechnik erworben. Gleichzeitig können die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HSA 10) erreichen. Mit dem höheren Bildungsabschluss kann die BFS 2 besucht, die Kompetenzen in der Metalltechnik vertieft und der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben werden. Auch die unmittelbare Aufnahme einer Ausbildung im dualen System oder einer Erwerbstätigkeit sind möglich.
Dauer 1 Jahr
Abschlüsse Berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Metalltechnik und der Hauptschulabschluss nach Klasse 10.

Fächer

  Berufsbezogener Lernbereich Berufsübergreifender Lernbereich
Unterricht Metalltechnik/Holztechnik (Fachpraxis und Theorieunterricht); Wirtschafts- und Betriebslehre); Englisch; Mathematik Deutsch /Kommunikation; Religion/Praktische Philosophie; Sport/Gesundheitsförderung; Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich Betriebspraktikum Förderunterricht: Deutsch, Englisch, Mathematik

Praktika

Betriebspraktika 3 Wochen
  Für die Verbindung von Theorie und Praxis und zur Vertiefung der erlernten Grundlagen finden in Kooperationen zwischen Schule, Industrie und Handwerksbetrieben, insbesondere im Berufsfeld Metalltechnik, Praktika statt. Diese sollten möglichst in einem Betrieb stattfinden, der auch ausbildet.

Förderung

Wer mehr als 5 km vom Berufskolleg Werther Brücke entfernt wohnt, kann ein Schoko-Ticket beantragen.

Beratung

Wenden Sie sich an uns, wir beraten Sie und beantworten gerne Ihre Fragen.

Bildungsgangleitung: Herr Wenzel

Beratungsteam:

Anmeldung

Anmeldungen erfolgen von Mitte bis Ende Februar über das Online-Portal https://www.schueleranmeldung.de. Bitte benutzen Sie Ihre Registrierung, die Sie von Ihrer bisherigen Schule erhalten haben.

Sollten Sie keine Registrierungsdaten erhalten haben, wenden Sie sich an unser Büro. Sie erhalten Unterstützung von der Abteilung für die Berufliche Grundbildung durch Herrn Studiendirektor Gerhard Schäfer gschaefer@bkwb.de.