Lossprechung und Zeugnisvergabe in der JVA Wuppertal-Ronsdorf

erstellt von Eva Kauer/ Björn Busmann |

Schüler erhalten Zeugnisse und Gesellenbriefe.

Am 31. Januar 2020 versammelten sich zahlreiche Justizangestellte, Ausbilder, Lehrkräfte und Gäste in der JVA Wuppertal-Ronsdorf, um gemeinsam mit den jugendlichen Inhaftierten die Verleihung ihrer Schul- und Berufsabschlüsse zu feiern.

Insgesamt durfte das BKWB drei Schülern der Ausbildungsvorbereitung mit Förderbedarf, zwölf Schülern der Ausbildungsvorbereitung und neun Schülern der Berufsfachschule ihre Schulabschlusszeugnisse überreichen. Zudem nahmen zehn frisch gebackene Facharbeiter und Gesellen freudig ihre hart erarbeiteten Facharbeiter-/ und Gesellenbriefe entgegen.

Nach einer kurzen Ansprache des stellvertretenden Anstaltsleiters Herrn Eidam übernahmen nacheinander der Vorsitzende des Kolping-Bildungswerks, Herr Herberhold, die Vorsitzende des Prüfungsausschusses der IHK, Frau Bartel-Zorn und der Schulleiter des BKWB, Herrn Flötotto, das Wort und gratulierten den ehemaligen Auszubildenden und Schülern herzlichst zu ihrem Erfolg. Zudem ermunterten sie die Absolventen, sich nicht auf ihrem Erfolg auszuruhen, sondern sich auch in Zukunft weiterzubilden, denn wie Sokrates schon sagte: „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.”