Steuerungstechnisches Labor nimmt Formen an

|

Die Fußböden geschwärzt, die Wände gestrichen, die Kabel neu verlegt – das neue Automatisierungslabor des BKWB wird ein Hingucker. Die Renovierung und die neuen Werktische bilden erst den Anfang der innovativen Laboreinrichtung. Über 50.000 Euro wurden investiert, damit unsere Schülerinnen und Schüler weiterhin unter bestmöglichen Bedingungen berufsnahe Problemstellungen lösen können. Bereits die Installation des Raumes bot den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zur berufsbezogenen und praxisnahen Arbeit. Auszubildende der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik übernahmen unter Anleitung ihres Lehrers Christoph Müller die komplette Druckluftinstallation des Raumes im Rahmen einer Projektarbeit. Auf die Fertigstellung des neuen Labors, dessen Finanzierung auch aus den Mitteln des Fördervereins stammt,  dürfen wir besonders gespannt sein.